Integrationsarbeit

Unsere Integrationsarbeit

Die Gesamtheit unserer ehrenamtlichen Leistungen trägt deutliche Merkmale einer als Bürgerinitiative dauerhaft etablierten lokalen „Hilfsorganisation“, deren Ziel es ist, die örtlichen Flüchtlinge in unsere Gesellschaft zu integrieren, solange sie in unserem Ort leben und bis weit über ihre jeweilige Anerkennung hinaus.

Integration ist als langfristiger Prozess zu verstehen und bedeutet den aktiven Einbezug in die Gesellschaft von rechtmäßig in Deutschland lebenden Menschen aus einem anderen Kulturkreis. Zuwanderern sollte der Zugang zu allen Bereichen der Gesellschaft und eine gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht werden.


Leistungen des Helferkreises

Wir begleiten zum Arzt und Krankenhaus

Wir fahren zur Braunschweiger Tafel

Wir regeln die individuellen behördlichen und gesetzlichen Anliegen im Asylverfahren

Wir suchen nach Wohnraum

Wir suchen nach Arbeits- oder Ausbildungsplätzen

Wir sammeln Sachspenden

Wir sorgen für Mobilität und Kommunikation

Wir nehmen mit den Asylbewerbern an öffentlichen Veranstaltungen teil

Wir informieren die Bürger im Ort und gewinnen sie für unsere Arbeit

Wir bauen einen ehrenamtlichen Helferkreis auf

Wir gestalten in vielfältiger Weise persönliche und familiäre Kontakte

Willkommen im Verein!


Wir schaffen Kontakte zu Institutionen und anderen Helfergruppen

Netzwerke entstehen wirksamer durch direkte Kontakte, als durch administrative Steuerung von außen.
Wo Zusammenarbeit zweckmäßig erscheint, dort wächst sie auch ohne äußere Hilfe, wo Doppelarbeit vermeidbar ist, spüren es die unmittelbar beteiligten Helferkreise schnell selbst.
Da die Betreuung der Asylbewerber eine auf das Individuum gerichtete Arbeit ist, wird es auch kaum zu Doppelstrukturen in den Hilfsangeboten kommen.
Wir nehmen an Informationsveranstaltungen teil, die uns für unsere ehrenamtliche Arbeit weitere Hilfe geben und uns dabei gleichzeitig neue Kontakte öffnen.